BABOR BEAUTY SPA | Christiane Niemand | Lange Straße 28 | 01159 Dresden | +49 351 4222266

bbs niemand image 2

Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Gutscheine (AGB)

BABOR BEAUTY SPA - Kosmetikinstitut Christiane Niemand
Inhaberin: Christiane Niemand | Lange Str. 28 | 01159 Dresden

§1 Allgemeines

Diese Bedingungen betreffen alle Dienstleistungen und den Verkauf von Produkten, die zwischen dem Kosmetikinstitut Christiane Niemand (nachstehend kurz Kosmetikinstitut genannt) und dem Kunden, bzw. der Kundin zustande kommen bzw. geschlossen werden. Ausnahmen von Transaktionen, die nicht unter die allgemeinen Geschäftsbedingungen fallen, bedürfen der Mitteilung in schriftlicher Form.

§2 Dienstleistung

Das Kosmetikinstitut führt Dienstleistung nach bestem Wissen und Gewissen am Kunden aus. Sollten Änderungen bei Behandlungen auftreten, wird der Dienstleister den Kunden noch vor Beginn der Behandlung davon in Kenntnis setzen.

3. Terminvereinbarung

Termine werden vom Kosmetikinstitut verbindlich vergeben. Sollte eine Absage bzw. ein Verschieben eines bestätigten Termins vonnöten sein, sollte der Kunde dies rechtzeitig und sobald als möglich, mindestens 48 Stunden vor dem Termin, mitteilen. Sollte der Termin nicht rechtzeitig oder gar nicht abgesagt werden, behält sich Kosmetikinstitut das Recht vor, den Verdienstausfall dem Kunden mit 50% des Behandlungspreises in Rechnung zu stellen.

5. Persönliche Daten und Privatsphäre

Der Kunde, bzw. die Kundin versichert, alle persönlichen Daten und Informationen, die relevant für die professionelle Behandlung der geforderten Dienstleistung sind, an das Kosmetikinstitut und/oder dem Inhaber weiterzugeben. Der Kunde stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten ausdrücklich zu. Eine Speicherung erfolgt ausschließlich im Rahmen der Ausführung. Darüber hinaus findet eine Weitergabe an Dritte nicht statt. Werden vor/nach oder während der Behandlung Fotos gemacht, um den Behandlungsablauf des Kunden fotografisch festzuhalten, bzw. zu verfolgen, sind diese von uns nur anzuwenden und zu veröffentlichen mit der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Kunden. Die Einwilligung zur Speicherung und Zweckgerichteten Verarbeitung seiner Daten und Bilder kann der Kunde jederzeit schriftlich oder durch Übersendung einer E-Mail oder Faxmitteilung widerrufen.

6. Vertraulichkeit

Das Kosmetikinstitut ist verpflichtet, alle Informationen, die während der Behandlung oder dem Service besprochen wurden, geheim zu halten und vertraulich zu behandeln. Informationen werden als vertraulich eingestuft, wenn der Kunde dies zum Ausdruck bringt, bzw. wenn dies aus dem Inhalt der Informationen zu folgern ist. Die Vertraulichkeit wird außer Kraft gesetzt, wenn dies von Rechtswegen entschieden wird und das Kosmetikinstitut von der Vertraulichkeitsklausel entbunden wird.

7. Haftung

Der im Kosmetikinstitut geleistete Service und Verkauf erfolgt stets nach besten Wissen und Gewissen. Das Kosmetikinstitut kann keine Haftung übernehmen, wenn der Kunde durch eine Dienstleistung zu Schaden kommt, die auf vom Kunden gelieferten Informationen beruht und sich diese als unzureichend herausstellen. Dies bezieht sich vor allen Dingen, aber nicht ausschließlich, auf physische Bedingungen, medizinische oder medikamentöse Voraussetzungen oder Aktivitäten außerhalb des Studios. Wenn der Kunde, bzw. die Kundin auf die verwendeten Produkte allergisch reagiert, übernimmt das Kosmetikinstitut keine Haftung. Ebenfalls keine Haftung wird übernommen, wenn der Kunde, bzw. die Kundin die Behandlung von einem anderen Kosmetikstudio oder Kosmetiker/-in weiterführen lässt, der Kunde, bzw. die Kundin die Behandlung zu Hause selbst ausführt oder nach der Behandlung selbst versucht etwas zu behandeln (besonders im Gesicht), der Kunde, bzw. die Kundin andere als die von das Kosmetikinstitut empfohlenen Produkte verwendet, der Kunde, bzw. die Kundin nicht die empfohlene Pflege zu Hause täglich bzw. wöchentlich durchführt oder die Produkte nicht unter Einhaltung der Gebrauchshinweise anwendet.
Das Kosmetikinstitut ist nicht verantwortlich für den Verlust oder die Zerstörung persönlicher Gegenstände und von Besitz des Kunden die (der) mit in das Studio gebracht wurden (wurde).

8. Beschädigung und Diebstahl

Das Kosmetikinstitut hat das Recht, für alle vom Kunden, verursachten Schäden Schadenersatz zu fordern. Ladendiebstähle werden zur Anzeige gebracht.

9. Beschwerden und Reklamationen

Beschwerden und Reklamationen über ein verkauftes Produkt sind innerhalb von 14 Tagen dem Kosmetikinstitut zu melden. Sollte der Kunde bzw. die Kundin mal ein Produkt nicht vertragen, sich verkauft haben o. ä., tauschen wir Ihnen dieses innerhalb dieser Frist gegen ein anderes Produkt um.
Sollte der Kunde eine Beschwerde oder eine Reklamation über eine Behandlung haben, so muss dies schnellstmöglich, spätestens aber 2 Tage nach der Behandlung der Inhaberin des Kosmetikinstitut gemeldet, bzw. vorgestellt werden.

10. Gutscheine

Alle von das Kosmetikinstitut verkauften Gutscheine, müssen innerhalb von 36 Monaten eingelöst werden. Danach verfallen sie. Der Versand von Gutscheinen erfolgt umgehend nach Zahlungseingang (Vorkasse/Überweisung) per Einschreiben (Einwurf). Es fällt eine Versandkostenpauschale von 5,50 EUR an. Ab einem Gutscheinwert von 60 Euro entfällt die Versandkostenpauschale. Gutscheine bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

11. Verhalten im Kosmetikinstitut

Sollte sich der Kunde unangemessen verhalten, haben die Mitarbeiter des Kosmetikinstituts das Recht, den Kunden aus dem Kosmetikinstitut zu verweisen. Die Geschäftsführung kann gegebenenfalls ein Hausverbot aussprechen.

12. Gerichtsstand

Für die gerichtliche Klärung von Unstimmigkeiten ist der Gerichtsstand Dresden.

 

 
§10 Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).